Das neue Leben…

…hat für uns begonnen. Ein neues Leben hat die Welt erblickt. Ebba ist da ♥!  Wir sind nun eine kleine Familie.
Irgendwie ist alles anders – anders als man denkt. Die Vorstellung, wie ein Leben mit Baby sein wird, weicht doch sehr von dem ab, was einen tatsächlich erwartet 😉 . Es ist noch schöner (und noch anstrengender!) als man es sich je erträumt hat!!

p13108231

Unser kleiner Floh ist nun bald vier Wochen alt. Vier Wochen sind vergangen, in denen wir alle viel erlebt und gelernt haben. Vier Wochen ist es her, dass wir das wundervolle Ereignis Geburt erleben konnten. „Und wie war es?“ haben alle anschließend gefragt. Vor allem meine Mädels aus der Geburtsvorbereitung waren gespannt auf die Erzählungen aus dem Kreissaal, gespannt auf gute Ratschläge.

img_1267

p1310695

Die Geburt war toll. Was kann an so viel Schmerzen toll sein? Ich kann es nicht genau sagen. Vielleicht weil man weiß, dass man in ein paar Stunden seine kleine Tochter in den Armen hält, auf die man 9 lange Monate gewartet hat? Vielleicht weil die Schmerzen tatsächlich nicht so stark wie erwartet waren? Vielleicht aber auch weil man so gut vorbereitet war?
Ich habe immer an unseren Trek auf der Weltreise zum Anapurna Basecamp in Nepal gedacht. Und ich kann mit Bestimmtheit sagen, die Geburt unserer kleinen Ebba war einfacher als der Anstieg zum Anapurna Basecamp!! (Wer nicht glaubt, wie furchtbar anstrengend es war, kann gerne noch mal das Trekkingtagebuch zum A.B.C. aus Nepal auf unserer Website nachlesen!!)

p1310915

Die obligatorische Pinkelparty hat Nils dann eine Woche nach Entbindung am 30.04. im Schanzenpark bei Bier und Grillgut gefeiert. Danach ging es dann noch ab auf die Schanze zum Weiterfeiern…

img_1392

Ebba und und ich sind mit tatkräftiger Unterstützung von Nils Mum auch für zwei Stunden im Schanzenpark vorbei gekommen, sodass alle mal einen kleinen Blick auf unsere Maus werfen konnten. Vielen lieben Dank für all die Glückwünsche und Geschenke!!
 
 

 

 ebba-06052011

Mittlerweile sind auch fast alle Babys auf der Welt. Meine Mädels haben ja eh alle schon ihre Babys. Die Tochter von Mark und Maja, die kleine Mia, ist vier Tage vor Ebba im UKE zur Welt gekommen. Allen geht es gut! Am Samstag haben wir uns diesmal mit Nachwuchs zum Frühstück getroffen. Kollektives Stillen.

mit-maja

Aus meinem Yogakurs für Schwangere hat Katharina am 23.03.2011 die stolzen Drillinge Marlene, Johanna und Henrieke zur Welt gebracht. Wie anstrengend muss das erst sein?? Wir sind jedenfalls heilfroh, dass wir vorerst nur ein süßes Ding zu versorgen haben.
Hanna hat letzte Woche den kleinen Malte gesund und munter geboren. Auch hier noch mal herzlichen Glückwunsch an euch vier!
Tja, nun hinkt nur noch Judith hinterher, die am 16.05.11 ihren Stichtag hatte. Ich bin schon sehr gespannt, wann es losgeht :-) .

Mittlerweile hat es sich schon eingebürgert, dass ich mich jeden Mittwoch mit den Mädels aus unserem Geburtsvorbereitungskurs zum Mittag treffe. Auch wenn die Gruppe momentan ein wenig ausgedünnt ist wegen der vielen Geburten in den letzten Tagen.

Emma Marlene ♥ 24.Februar 2011
Ebba Lycka ♥ 21.April 2011
Jacob Leonard ♥ 04.Mai 2011
Mathilda C. ♥ 09.Mai 2011
Matilda F. ♥ 12.Mai 2011
Luisa Alva ♥ 15.Mai 2011

Jetzt fehlen noch die Babys von Sabine und Alexandra. Auch hier sind wir natürlich alle sehr gespannt, wann es losgeht. Wenn unsere Runde dann hoffentlich bald ganz komplett ist mit allen Babys, gibt es auch ein schönes Gruppenfoto.

Nach unzähligen Besuchen von Familie und Freunden kehrt nun ein wenig der Alltag in unser kleines junges Familienglück ein. Nils arbeitet nun schon die zweite Woche wieder. Die Umstellung ist ganz schön blöd gewesen. Da war man die ganze Zeit zusammen, hat jede Minute genossen zu dritt…und nun sind Ebba und ich allein zuhause. Wie gut dass mein Babyblues schon vorüber ist 😉 .
Aber ein bißchen Alltag tut auch gut, zumindest solange Ebba schläft (toitoitoi). Wir lernen so viel neues jeden Tag, sind stolz über ganz viele neue kleine Schritte, die wir gemeinsam machen. Jeder Schritt ist ein Stück Selbstvertrauen, das man gewinnt; ein bißchen mehr Mut „Wir schaffen das schon!“ , auch wenn wir hundemüde sind.

p1320045

p1310962

Aller Anfang ist schwer. An oberster Stelle steht wohl immer die Frage: Warum schreit mein Kind? Satt, frisch gewickelt, wohl temperiert, auf Muttis Arm – und doch scheint Ebba nicht zufrieden. Jetzt werden bestimmt ALLE Mütter, Großmütter und Urgroßomis schmunzeln und denken „So ist das eben! Durchhalten, Kind!“  Und das tun wir auch. Wir nehmen jeden Tag, wie er kommt. Gestern war ein echt mieser Tag. Heute ist es schon viel besser. Und wer weiß schon, wann dieser Artikel fertig geschrieben sein wird?? Hängt ganz und gar von unserem einäugigen Milchmonster ab 😉

einaugiges-milchmonster

Ina und Lisa waren natürlich auch schon zu Besuch bei uns. Lisa ist nun schon über vier Monate alt – der Unterschied ist riesig zwischen den beiden :-)

p1320102

Wir möchten uns noch mal ganz herzlich bei unseren Familien und Freunden für die reichen Geschenke bedanken, die Ebba bekommen hat. Wir sind nun bestens versorgt mit Kleidung, Spielzeug und vor allem guten Wünschen für ein neues Leben auf dieser Welt!! Ihr habt uns alle eine sehr große Freude gemacht! Vielen Dank!!!

p1310989

Es grüßen Euch ganz lieb
Floh, Nils, Ebba & Yula

One thought on “Das neue Leben…

  1. Love the photos Floh and Nils. Couldn’t read to much and had to use google to translate a few paragraphs. Great to see you guys doing so well! : )

    Love Troy, Dani and Jobe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *