On Tour

Zum Reisen braucht es nicht viel. Hauptsache man hat einen fahrbaren Untersatz, auf den man sich verlassen kann. Seit einigen Jahren begleitet uns unsere liebe, teure…äh…treue „Miss Moneypenny“ durch jede Bullisaison von April bis Oktober.
Nachdem sie nun ein komplettes Makeover bekommen hat, innen sowie außen, können wir so richtig starten. Helle ist mittlerweile groß genug, um auch die (noch) eisigen Nächte ohne Erkältung zu überstehen, und Ebba genießt jeden Tag, den wir on Tour sind.

IMG_8459

Seit kurzem haben wir ein fantastisches und vor allem großes Vorzelt, das mit einem Keder direkt an unserem Bulli befestigt ist. Bei unserem unbeständigen, norddeutschen Wetter ist es Gold wert, auch bei Wind & Regen im Trockenen sitzen zu können.

Wallnau

Für mehr Stauraum gibt es nun auch eine Heckbox. Super praktisch! Die Kinder können seit kurzem auch gemeinsam auf der Rückbank sitzen, da wir doch noch einen Kindersitz für Beckengurte gefunden haben. Jetzt darf ich wieder vorne sitzen, mich mit Nils unterhalten und die Kinder können sich selbst bespaßen. Neu für Ebba: eigene Kopfhörer. So brauchen Mama und Papa nicht die ganze Fahrt über Laura Stern und Leo Lausemaus hören 😉

Heckbox

Autositze

Rock’n Roll

2 thoughts on “On Tour

  1. Ja, die Wärme, Ihr Lieben! Vor 4 Wochen haben wir sie in Frankreich vergeblich herbeigewünscht. Nun haben wir zu Hause die Dreißig erreicht und bleiben vor der Vierzig hoffentlich verschont! Aber Ihr werdet damit fertig, wie ich lese. Bleibt fit ,Ihr Vier! Papa u.Opa.

  2. Hallo, Ihr Lieben! Geht’s Euch gut in Frankreich? Habe eben- Dienstagabend 23.Juni- im Wetterbericht gesehen, dass ein schönes Hoch über Frankreich liegt. Das freut mich für Euch, wo immer Ihr jetzt auch seid, noch in Paris oder schon weiter südlich. Bleibt gesund und munter auf Tour, das wünscht Euch Papa.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *